Sachkundiger für die Instandhaltung von Feuerschutzabschlüssen

Feuer- und Rauchschutztüren haben eine elementare Sicherheitsfunktion im vorbeugenden Brandschutz. Deshalb ist vorgeschrieben, dass Sie gemäß der Zulassung regelmäßig, wenigstens aber einmal im Jahr einer Prüfung, Wartung und ggf. Instandsetzung zu unterziehen sind. Es bedarf grundlegender Fachkenntnisse zu Feuerschutzabschlüssen, um diese verantwortungsvolle Aufgabe sachgerecht ausführen und mitunter gravierende Fehler vermeiden zu können.

In diesem Seminar vermitteln wir Ihnen die maßgeblichen rechtliche Bestimmungen und Fachkenntnisse, die Sie für die Instandhaltung von Feuerschutzabschlüssen kennen müssen. Wir erörtern den Aufbau von Feuer- und Rauchschutztüren bzw. Toren, sowie das wichtige Thema Nachrüstungen. Arbeitsmittel, Fragen der Arbeitssicherheit, sowie die rechtssichere Dokumentation Ihrer Arbeit gehört ebenfalls zum Inhalt des Seminars.

Mit Ihrer Qualifikation als Sachkundiger für die Instandhaltung von Feuerschutzabschlüssen wissen Sie, worauf es rechtlich und fachlich ankommt. So führen Sie Inspektion, Wartung und Reparatur kompetent und verantwortungsbewusst aus und heben Sie sich positiv von vielfach immer noch unqualifizierten Anbietern ab.

Lerninhalte

  • rechtliche Grundlagen
  • Aufbau von Feuer- und Rauchschutztüren und Toren
  • Beschläge und Türschließer
  • Änderungen und Nachrüstungen
  • Arbeitssicherheit
  • Arbeitsmittel
  • rechtssichere Dokumentation

Seminarleitung

  • Josef Faßbender

Umfang

  • Tagesseminar (ca. 8 Std., inkl. Pause und Verpflegung)

Abschluss

  • Sachkundeprüfung mit personengebundenem Zertifikat “Sachkundiger für die Instandhaltung von Feuerschutzabschlüssen (DFATT)“, das die Qualifikation bescheinigt

Seminar-PDF

Sachkundiger für die Instandhaltung von Feuerschutzabschlüssen

Feuer- und Rauchschutztüren haben eine elementare Sicherheitsfunktion im vorbeugenden Brandschutz. Deshalb ist vorgeschrieben, dass Sie gemäß der Zulassung regelmäßig, wenigstens aber einmal im Jahr einer Prüfung, Wartung und ggf. Instandsetzung zu unterziehen sind. Es bedarf grundlegender Fachkenntnisse zu Feuerschutzabschlüssen, um diese verantwortungsvolle Aufgabe sachgerecht ausführen und mitunter gravierende Fehler vermeiden zu können.

In diesem Seminar vermitteln wir Ihnen die maßgeblichen rechtliche Bestimmungen und Fachkenntnisse, die Sie für die Instandhaltung von Feuerschutzabschlüssen kennen müssen. Wir erörtern den Aufbau von Feuer- und Rauchschutztüren bzw. Toren, sowie das wichtige Thema Nachrüstungen. Arbeitsmittel, Fragen der Arbeitssicherheit, sowie die rechtssichere Dokumentation Ihrer Arbeit gehört ebenfalls zum Inhalt des Seminars.

Mit Ihrer Qualifikation als Sachkundiger für die Instandhaltung von Feuerschutzabschlüssen wissen Sie, worauf es rechtlich und fachlich ankommt. So führen Sie Inspektion, Wartung und Reparatur kompetent und verantwortungsbewusst aus und heben Sie sich positiv von vielfach immer noch unqualifizierten Anbietern ab.

Tagesseminar (ca. 8 Std., inkl. Pause und Verpflegung)
  • rechtliche Grundlagen
  • Aufbau von Feuer- und Rauchschutztüren und Toren
  • Beschläge und Türschließer
  • Änderungen und Nachrüstungen
  • Arbeitssicherheit
  • Arbeitsmittel
  • rechtssichere Dokumentation

Sachkundeprüfung mit personengebundenem Zertifikat “Sachkundiger für die Instandhaltung von Feuerschutzabschlüssen (DFATT)“, das die Qualifikation bescheinigt

Josef Faßbender ist Co-Gründer und Geschäftsführer der DFATT. Er war 30 Jahre lang Inhaber und Geschäftsführer eines mittelständischen Metallbaubetriebs. Seit 2005 ist er öffentlich bestellter und vereidigter Sachverständiger für das Metallbauerhandwerk. Seit 2014 ist er zudem als Dozent, Fachreferent und Fachautor im Bereich Türtechnik tätig.
Als Referent bringt er seine umfassende Türexpertise ein, die er als Produzent, Bauleiter und Sachverständiger praktisch erworben und theoretisch vertieft hat.

Seminar-PDF

Seminarleiter

Josef Faßbender ist Co-Gründer und Geschäftsführer der DFATT. Er war 30 Jahre lang Inhaber und Geschäftsführer eines mittelständischen Metallbaubetriebs. Seit 2005 ist er öffentlich bestellter und vereidigter Sachverständiger für das Metallbauerhandwerk. Seit 2014 ist er zudem als Dozent, Fachreferent und Fachautor im Bereich Türtechnik tätig.
Als Referent bringt er seine umfassende Türexpertise ein, die er als Produzent, Bauleiter und Sachverständiger praktisch erworben und theoretisch vertieft hat.

Mehr von Josef Faßbender

Seminar-Termine

DFATT Update Mailing

Gerne informieren wir Sie per E-Mail über neue Termine und Angebote.

Hier anmelden